09.07. - 13.07.2017

Quelle: Bad Hindelang Tourismus / Wolfgang B. Kleiner Haas

Wunderbares Allgäu

Die Tradition in Bad Hindelang trägt Lederhosen, grüne Leibchen,  Haferlschuhe und Gamsbart am Hut, spielt Akkordeon oder Kontrabass.  Der Kneippkurort liegt 850 m hoch, am sonnigen Südhang und an der Salzstraße, ideal für allergiegeplagte Urlauber. Vielleicht liegt das sonnige Gemüt der Menschen auch am Wetter, denn hier lässt sich die Sonnenscheindauer z.B. mit jener von Davos vergleichen. Freuen sie sich auf schöne Tage inmitten der Allgäuer Berge und entdecken Sie mit uns die märchenhaften Schlösser.

 

1. Tag: Anreise 

Wir fahren in Richtung Kempten, Sonthofen nach Bad Hindelang. Freuen sie sich auf die Gemütlichkeit und Gastlichkeit des Allgäuer Gastgebers. So einzigartig wie die Natur - so auch Ihr Urlaubshotel, freuen sie sich darauf.

 

 2. Tag: Allgäu 

Bei einer Kennenlernen-Rundfahrt besuchen wir die interessanten Scheidegger Wasserfälle. Sie gehören seit 2004 zu „Bayerns schönsten Geotopen“. Weiter fahren wir die deutsche Alpenstraße entlang, mit herrlichen Ausblicken auf die Berge. Am Nachmittag wird uns der Hausherr persönlich unseren Urlaubsort, Bad Hindelang vorstellen. Das historische Kunsthandwerk steht im Mittelpunkt. Sie lernen die alte Hammerschmiede, das Heimatmuseum und natürlich auch eine Käserei kennen. Danach ist eine Fahrt mit der Hornbahn, direkt ab Hotel auf das „Imberger Horn“ zu empfehlen (Berg und Talfahrt ca.  12 €). Nach dem Abendessen wird es lustig, Gaudi und Stimmung mit den HuNi`s, bekannt aus dem Rundfunk.

 

3. Tag: Kleinwalsertal 

Heute fahren wir in jenes Tal, was vor ca. 750 Jahren von Walsern besiedelt wurde. Das österreichische Hochgebirgstal am Nordrand der Alpen lockt mit majestätischen Gipfeln. Wir besuchen Riezlern, eines der drei Dörfer im Tal. Wer möchte genießt bei der Auffahrt mit der Kanzelwandbahn die Walser Bergwelt. Gut begehbare Wanderwege geben uns Gelegenheit zu einer „grenzenlosen“ Wanderung von der Österreichischen Kanzelwand über die Bierenwangalpe zur Mittelstation der Fell-hornbahn in Deutschland. Wer nicht wandert, fährt mit unserem Bus zur Fellhornbahn und genießt die Auffahrt zum Fellhorn, dem „Allgäuer Blumenberg“ (Bergbahn Aufpreis ca. 28 €).

 

4. Tag: Oberstdorf & Skiflugschanze 

Wir fahren gemeinsam zum oberen Eingang der Breitachklamm, eine der tiefsten und auch schönsten Felsenschluchten. Ein einzigartiges Naturdenkmal erwartet uns bei der 2,2 km langen Wanderung durch die Klamm (feste Schuhe). In Tiefenbach am Ausgang der Klamm, holt uns unser Bus dann wieder ab. Unser nächstes Ziel ist der bekannte Wintersportort Oberstdorf. Wir besuchen die interessante Erdinger Arena, eines der schönsten und modernsten Skisprungstadien, danach ist Zeit für einen Stadtbummel. Für alle Fans des Skispringens ist ein Halt an der großen Skiflugschanze - „Heini-Klopfer-Schanze“-  im Stillachtal geplant. Eine Auffahrt mit Sessellift und Schrägaufzug im Schanzenturm zur Aussichtsplattform ist möglich (Aufpreis).  Freuen sie sich am Abend auf Musik zum Tanz mit Oldies und Evergreens

 

5. Tag: Heimreise 

Nach dem Frühstück sagen wir Servus und auf Wiedersehen.  

Für Sie inklusive:

* Fahrt im mod. Reisebus, inkl. Ausflüge

* 4 ÜN im Hotel inkl. Kurtaxe

* 4 x Allgäuer Frühstücksbuffet

* 4 x Abendmenü oder Buffet

* Abendprogramm (Änderungen möglich)

* Geführte Kennenlerntour

* Eintritt Breitachklamm

* Eintritt Erdinger Arena

* Kleine Wellness-Oase im Hotel

* Eintritt Naturfreibad direkt am Hotel

* Alle Straßen- und Mautgebühren

* Insolvenzschutz und RRV

Reisepreis:          469,00 €

EZZ pro Nacht:     10,00 €

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SCHELLE Reisen GmbH